casinosschweizonline banner

KYC: Kundendaten-Verifizierung

Vielen Casinospielern dürfte ”KYC” oder Kundendaten-Verifizierung ein Begriff sein. Es geht dabei für die Casinos im Grunde darum, zu überprüfen, ob angemeldete Kunden auch tatsächlich die sind, für die sie sich ausgeben. Das Betrifft in jedem Fall die persönlichen Daten des Kunden, welche im Zuge der Registrierung des Casinokontos oder Sportwetten Kontos angegeben wurden. Aber auch das Verifizieren von Zahlungsmethoden, die für Einzahlungen in das Online Casino oder für Sportwetten genutzt wurden, können auf Anfrage einer Prüfung unterzogen werden.

Der Prozess ”KYC” (Abkürzung aus dem Englischen ”Know Your Customer”; übersetzt ”Kenne deinen Kunden”) soll mittels festgelegter Prozesse, Vorgaben und Richtlinien abdecken. Er ist den Online Casinos Schweiz durch die Vorgaben zum befolgen von AML-Maßnahmen (Englisch ”Anti Money Laundering”; übersetzt: ”Anti Geldwäsche”) vorgeschrieben und stellt zudem einen Teil der Bedingung zum Erhalt und Beibehalten der Casino Lizenz des Casinos. Zusätzlich sollen Mehrfachanmeldungen im Casino verhindert oder identifiziert werden. Es ist nicht das Ziel des Casinoanbieters, Daten von Kunden zu sammeln, zu missbrauchen oder an Dritte weiterzugeben. Diese Praktiken sind gemäss dem Datenschutz strengstens verboten und werden durch die Lizenzgeber überwacht. Daten von Kunden dürfen ausschliesslich in abgesicherten internen Daten-Netzwerken genutzt und gespeichert werden.

Oft sehen Spieler hier einen Betrug oder werfen dem Online Casino Datenklau vor. Das ist jedoch nicht richtig; das Casino möchte und muss sicherstellen, wer der registrierte Kunde ist und ob er auch der rechtmässige Inhaber des Casinokontos ist. Zudem soll im Fall eines Gewinns auf diese Weise auch abgesichert werden, dass nur der Kontoinhaber den Anspruch auf die Gewinne erhebt und keine unbeteiligte dritte Person.

In diesem Ratgeber zum KYC-Prozess klären wir die wichtigsten Fakten dazu auf und geben euch hilfreiche Tipps, wie der Vorgang schnellstmöglich und bequem abgeschlossen werden kann.

Wir können die Casinospieler mit Blick auf den Vorgang der Verifizierung gut verstehen. Häufig sind sie skeptisch oder misstrauisch, wenn das Casino die Datenverifizierung einleitet und sensible Dokumente abfragt. Gerade für neue Spieler im Casino sind anfangs viele Fragen offen und manche sind sogar etwas enttäuscht, ihr Casino Echtgeld nicht sofort auszahlen zu können.

Bitte bedenkt aber, dass diese Prüfung auch oder gerade eurer eigenen Sicherheit dient. Das Casino will euch nicht mit einem langweiligen Prüfverfahren belästigen oder euch an der Auszahlung hindern. Nein, das Casino möchte in eurem Interesse sicherstellen, dass nur ihr den Anspruch auf eure Casinogewinne erheben dürft. Zudem ist der Vorgang der Verifizierung eurer Daten einmalig zu durchlaufen – jedoch nicht bei jeder Auszahlung. Abgelaufenen Ausweisdokumente müssen jedoch von Zeit zu Zeit erneuert werden – hier werden ihr vom Casino angeschrieben.

Wir beantworten als Erstes die Fragen, die sich sicher viele Spieler stellen, wenn sie mit dem KYC-Verfahren konfrontiert werden.

Das erste Mal - die ersten Fragen:

Wer muss sich dem KYC-Verfahren stellen?

As a rule, the data of every registered customer account with a provider of gambling online must be checked at least once. It must be established beyond doubt whether the person in the account with the provider actually exists and whether there is no abuse of data or even persons .

Players who have registered at Casino Switzerland and have only played a few rounds in «fun mode» for fun can be affected just as much as a player who has been playing in the casino for years. The casino operator is encouraged to investigate even the smallest discrepancies or indications of data abuse. Therefore, the casinos ask every player to verify the data in the account.

Wie werden Kundendaten verifiziert?

The verification of the customer data can only be done in cooperation with the account holder. Third parties or relatives cannot start or influence this process.

It sounds old-fashioned, but it’s basically like a real casino gambling hall in Switzerland. Everyone has to show an identification document when entering the land-based casino. Basically, this is no different in the online casino, the only difference being that customers can store data beforehand and enter the casino before the casino ID has been viewed. So online casino players get a huge advance of trust from the casino and the freedom to start playing right away .

Since an address must be given in the registration, as with every online registration, the casino also asks the customer for a current proof of address.

We’ll go into the verification documents in more detail later .

Was wird beim KYC-Verfahren geprüft?

The KYC procedure describes the process of verifying the customer’s identity . This process can be initiated by the provider before, during or after the admission to the casino or it can be carried out on request. The KYC process is carried out in accordance with the licensing requirements and also as part of AML screenings.

The aim is to detect, prevent and prevent illegal activities such as money laundering or fraud .

Was geschieht mit meine Daten und Dokumenten?

All data and documents required for the KYC process are used exclusively for the purpose of verifying the data stored in the account. They are digitally stored on an internal server for a period of 5 years. Forwarding to third parties or making this data accessible to third parties or uninvolved parties is excluded . These securities are constantly monitored and controlled by the licensor and strict audits. Violations can have serious consequences for the casino, including the withdrawal of the casino license and the complete closure of the online casino Switzerland.

Our tip for your security : We recommend that you follow our motto: register your casino account only in reputable online casinos in Switzerland .

Wie lange dauert KYC und die Datenverifizierung?

The runtime for checking customer data is normally between 24 hours and 48 hours . In some cases, the process may take a little longer, for example if profits have been generated with different payment methods or the documents for verification are unusable.

Welche Vor- und Nachteile hat der KYC-Prozess?

There are many advantages, the disadvantages are limited and very manageable.

Advantages :

  • Your own security when playing and winning in the casino
  • Exclusion of data abuse or unauthorized registrations
  • Compliance with anti-money laundering laws
  • The verification service is free of charge
  • if applicable, player protection and responsible gaming
  • Trust between casino and customer increases

Disadvantages :

  • Takes some time – usually between 24 hours and 48 hours
  • Prevents withdrawals if the KYC process is not successfully completed

Was ist Geldwäsche?

Money laundering is intended to disguise or hide the illegal origin of funds or assets. These funds are to be hidden from the law enforcement authorities or the tax authorities by introducing funds from criminal activities into the legal economic cycle through business transactions that are as inconspicuous as possible (such as in online casinos). Often this also happens through the purchase of real estate, shares in companies or through the acquisition of art. Those involved often disguise transactions by switching on mailbox companies, so-called shadow banks or covert trusteeships. In this way, the accumulation of economic values ​​from criminal activities in a Mafia manner is also possible.

Was ist unter dem 'Know-Your-Customer-Prinzip' zu verstehen?

Behind this is an effective tool for combating money laundering and data misuse. With the principle of Know Your Customer, financial transactions should be made comprehensible and controllable for authorities. Casinos are obliged to strictly adhere to the licensing requirements, which include the KYC process, and to investigate any suspicious activity.

Was ist unter dem 'Know-Your-Customer-Prinzip' zu verstehen?

The processing time for an account or player verification is in most cases between 24 hours and 48 hours. According to our experience, the data and address verification is usually done quickly by the casino and you will be informed accordingly by the casino about the progress and the outcome of your verification .

The KYC process can, however, be extended if the customer does not want to send any documents or upload them to the casino, or if the documents are unusable for verification due to poor quality (blurry photos, scans that do not display security features, etc.).

KYC-Verfahren in Schweizer Online Casinos

Alles beginnt mit eurer Anmeldung im Online Casino Schweiz. Hier gebt ihr Daten an, um im Casino ein eigenes Konto zu besitzen und im Echtgeld Casino spielen zu können. Die angegebenen Daten werden vom Casino überprüft – spätes vor der ersten Auszahlung eurer Casino Gewinne. Einige Casinos werden hier sehr spezifisch und leiten die Verifizierung der Kundendaten ab einem gewissen Betrag ein. Dieser bewegt sich zwischen 2.000 Euro und 2.500 Euro. Habt ihr einen Gewinn in dieser Höhe erzielt oder möchtet einen derartigen Betrag auszahlen, könnt ihr davon ausgehen, dass euere Daten vom Casino verifiziert werden müssen – sofern das nicht schon geschehen ist.

KYC in seriösen Online Casinos

Erforderliche Unterlagen zum KYC-Prozess

Allgemein teilt das Casino die Verifizierung in zwei Teile; der Datenverifizierung und der Adressverifizierung. Zusätzlich kann unter gewissen Umständen beispielsweise das Nutzen einer Kreditkarte, die Verifizierung des Zahlungsmittels notwendig sein.

Wichtig: Das Casino kann ohne die Mitarbeit des angemeldeten Kunden keine Datenverifizierung vornehmen. Eure Geduld und Kooperation ist sehr gefragt. Im Folgenden erklären wir, welche Dokumente konkret benötigt werden.

Wichtige Voraussetzungen & Vorgaben

Der Prozess zur Verifizierung euren Casinokontos kann nur anhand von offiziellen Dokumenten vorgenommen werden. In den meisten Casinos Schweiz können die benötigten Dokumente direkt im Kundenkonto hochgeladen werden. Die eher «alteingesessenen Casinos» fordern zum Teil die Unterlagen als Anhang an eine E-Mail an.

Erforderliche Unterlagen und die notwendigen Eigenschaften:

  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Wohnanschrift
  • Adressnachweise wie offizielle Rechnungen, Nebenkostenabrechnungen oder offizielle Informationsschreiben
  • ggf. Nachweis von Zahlungsmitteln wie Kreditkarten oder Bankkonten

Datenverifizierung

Die Datenverifizierung erfolgt ausschliesslich mithilfe eines gültigen Ausweises oder eines gültigen Reisepasses. Das Dokument dient dazu, eure Daten wie dem Geburtsdatum und dem vollständigen Namen zweifelsfrei festzustellen. Die Daten des Ausweisdokumentes müssen mit den zuvor bei der Registrierung im Casino angegebenen Daten übereinstimmen.

Das Übermitteln der Dokumente erfolgt auf verschiedenen Wegen, die jedes Casino selber aufsetzt. Meist können Dokumente direkt auf der Seite des Casinos im Kundenkonto hochgeladen werden. Andererseits kann es vorkommen, dass der Anbieter die Dokumente per E-Mail anfordert. Sofern ihr eure Dokumente als Anhang an eine E-Mail an das Casino versendet, empfehlen wir, diesen Anhang als PDF-Datei zu versenden und mit einem Passwort zu schützen.

Passwortgeschütztes PDF mit Adobe erstellen:

  • Datei(n) wählen: Wählt eure Datei(n) aus und klickt auf das Werkzeug „Schützen“.
  • Sicherheitseinstellungen: Verschlüsseln > Verschlüsselung mit Kennwort
    Im darauf folgenden Dialog-Feld werdet ihr gefragt, ob die ihr die Sicherheit für das Dokument ändern möchtet. Klickt hier auf Ja.
  • Im Dialogfeld „Kennwortschutz – Einstellungen“ ein Kennwort zum Öffnen des Dokuments festlegen. Dies verhindert, dass unbefugte die Datei öffnen können
  • Um ein PDF-Kennwort zum Öffnen des Dokuments einzurichten, aktiviert Kennwort zum Öffnen des Dokuments
  • Gebt jetzt das PDF-Kennwort ein
  • Versendet eure E-Mail mit den Passwortgeschützen Dokumenten
  • Teilt dem Support das Passwort bzw. die Passwörter in einer separaten E-Mail oder im Live-Chat mit

Weitere Hilfestellung und Informationen zu passwortgeschützten PDF-Dateien könnt ihr direkt auf der Webseite von Adobe oder anderen Anbietern abrufen.

Wichtiger Hinweis: Bitte achtet genau auf die Dokumentenvorgabe des Casinos. Ein Führerschein muss nicht zwingend für die Datenverifizierung vom Casino anerkannt werden. Sofern der Anbieter dies auf seiner Seite explizit ausschliesst, ist lediglich der Ausweis oder Reisepass zur Verifizierung eurer persönlichen Daten zugelassen.

Adressverifizierung

Da jeder Spieler eine Adresse bei der Casinoanmeldung angeben muss, muss auch diese überprüft werden. Für die Überprüfung eurer Wohnadresse benötigt das Casino die Kopie des vollständigen Briefkopfes einer Rechnung oder einem anderen offiziellen Schreiben, welchen innerhalb der vergangenen drei Monate (ab Beginn der Datenverifizierung) ausgestellt bzw. erhalten wurde. Gas-, Wasser- oder Stromrechnungen können hierfür zugesandt werden – generell sollte es aber auch ein Informations- oder Auskunftsschreiben eurer Bank, Versicherung oder einer erhaltenen Lieferung anerkannt werden, sofern das Dokument zweifelsfrei offiziell ist. Der Brief der Tante oder Post von einem Bekannten werden nicht als offizielle Schreiben anerkannt.

Beim Scannen oder Abfotografieren des Dokumentes muss in jedem Fall der gesamte Briefkopf sichtbar sein, um das Datum der letzten drei Monate, die Anschrift und den Namen des Kunden verifizieren zu können. Der eigentliche Inhalt des Schreibens ist nicht relevant und darf daher mit einem Blatt Papier oder Buck abgedeckt werden.

Verifizierung von Zahlungsmethoden

Gemäss der Richtlinien zum Schutz vor Geldwäsche müssen auch diverse Zahlungsmittel dem Inhaber des Casinokontos eindeutig zuzuordnen sein. Laut den Vorgaben dürfen Spiele ausschliesslich Zahlungsmittel für Casino Einzahlungen nutzen, dessen Inhaber sie selber sind. Zudem muss das Casino dem System des geschlossenen Geldkreislaufes befolgen. Das bedeutet, Einzahlungsmethode und die Methode für die Auszahlung vom Casino müssen identisch sein. Ausnahmen sind hier anonyme Zahlungsmittel. Ein Online Casino Schweiz Paysafe akzeptiert die Einzahlung per Paysafecard, kann jedoch nur an das Bankkonto des Spielers auszahlen. Meist wird in diesem Fall vor dem Anweisen der Auszahlung das Bankkonto verifiziert.

Verifizierung von Kreditkarten

Das Casino ist angehalten, allen Anforderungen zum Schutz vor Geldwäsche nachzukommen. Die AML Richtlinie schreibt vor, dass der Kunde ausschliessich Zahlungsmittel nutzen darf, die namentlich auf den Kunden im Casino lauten. Die Kreditkarte oder das Bankkonto der Ehefrau oder anderer Verwandter Personen darf also nicht für Einzahlungen genutzt werden. Um in das Online Casino Schweiz Echtgeld einzuzahlen, ist es daher wichtig, bei den eigenen Zahlungsmethoden zu bleiben und nur diese für Transfers ins Casino zu nutzen.

Es kann also durchaus die Möglichkeit bestehen, dass der Casinoanbieter die zur Einzahlung genutzte Kreditkarte auf den Inhaber und dessen Gültigkeit hin prüften muss. Mancher Spieler ist erschrocken und fragt sich, wozu das ganze stattfindet. Der Grund ist einfach: Es muss zweifelsfrei ausgeschlossen sein, dass die Einzahlung von einer Dritten Person oder im schlimmsten Fall von einer gestohlenen Kreditkarte stammt oder die Einzahlung gar von Unbefugten oder Minderjährigen vorgenommen wurde.

Kreditkarte Vorder- und Rückseite

Akzeptiert werden Farbkopien oder Fotos der Vorder- und Rückseite der Kreditkarte in vollständiger Ansicht. Dabei muss auf der Vorderseite die ersten vier Zahlen sowie die letzten vier Zahlen sichtbar sein. Die beiden mittleren Ziffernblöcke eurer Kreditkarte dürft ihr Abdecken.

Die Kopie oder das Foto der Rückseite muss ebenfalls vollständig abfotografiert bzw. abgelichtet werden. Der CVC-Code muss aus Sicherheitsgründen abgedeckt werden. Zudem muss die Kreditkarte eure Unterschrift aufweisen, denn diese wird mit dem zugesandten Ausweisdokument abgeglichen.

Verifizierung des Bankkontos

Auch Bankkonten der Casino Spieler werden bei Bedarf einer Verifizierung unterzogen – sofern die Methode zur Einzahlung verwendet wurde oder das Bankkonto als Methode zur Casino Auszahlung genutzt werden muss. Wie erwähnt ist das Prinzip des geschlossenen Geldkreislaufes vom Casino zu befolgen. Das bedeutet, das Casino darf nur an die Methode Beträge zur Auszahlung anweisen, die auch zur Einzahlung genutzt wurde.

Einzahlungen mit anonymen Zahlungsmethoden wie der Paysafecard beispielsweise haben jedoch keine Möglichkeit einer Auszahlung zu einer Paysafekarte. In diesem Fall wird das Bankkonto des Casinokunden vor der Auszahlung verifiziert. Mithilfe eines aktuellen Kontoauszuges, als Dokument, Foto oder Screenshot wird geprüft, ob der Kunde Inhaber des Bankkontos ist und die Auszahlung ohne Sicherheitsbedenken an dieses Bankkonto angewiesen werden darf. Das Datum (der letzten drei Monate) sowie BIC/SWIFT und die IBAN bzw. Kontonummer muss klar erkennbar sein. Auch hier handelt es sich keineswegs um Hinhalten oder absichtlicher Verzögerungen seitens des Casinos. Vielmehr dient dies der Sicherheit beider Parteien.

Tipp: Manche Banken versenden mehrere Kontoauszüge gesammelt per E-Mail oder Post, um euch über den aktuellen Stand eures Kontos zu informieren. Auf dem ersten Kontoauszug ist meist eure Adresse sowie alle weiteren relevanten Daten (vollständiger Name, Adresse, Datum der letzten drei Monate) aufgeführt. Das bedeutet, ihr könnt diesen Kontoauszug sowohl zur Adressverifizierung als auch der Verifizierung eures Bankkonto verwenden.

Vermögens- oder Gehaltsnachweis

Immer mehr Casinos Schweiz verlangen teilweise auch einen Vermögens- oder Gehaltsnachweis. Unser Redakteur Stephen Träger sieht dies auch eher kritisch, hat aber eine Antwort für alle Skeptiker: „Mit dem Erbringen der Gehalts- oder Vermögensnachweise möchte das Casino keinen Eingriff in die Privatsphäre des Kunden eingreifen. Vor allem bei Casinos im Vereinigten Königreich kam es in der Vergangenheit vermehrt zu Beschwerden oder Aufrufen, dass die Englischen Online Casinos die Spieler um deutlich mehr Geld spielen haben lassen, als das diese es sich hätten leisten können. Zum Einen soll hier der Schutz der Spieler gestärkt und noch mehr abgedeckt werden. Andererseits können Casinos mittels Gehaltsnachweisen oder Vermögensnachweisen den Lizenzbehörden Beweise vorlegen, die das Spielen des Casinospielers im angemessenen Rahmen seines Budgets bestätigt“.

Diese Nachweise belegen im Übrigen, dass Gelder oder Vermögen nicht aus kriminellen Machenschaften hervorgingen oder von gestohlenen Zahlungsmitteln stammen. Eine Lohnabrechnung kann ein guter Nachweis dafür sein.

KYC Verifizierung

schweizer kreuz icon Casino-Ratgeber für Echtgeld-Spiele in der Schweiz
schweizer kreuz icon
Seriöse Empfehlungen nur für lizenzierte Online Casinos
schweizer kreuz icon
Online Casino Tests & Slot Reviews von Experten
schweizer kreuz icon
Objektive Testberichte & unabhängige Vergleiche