Was bedeutet Volatilität bei Online Casino Slots?

Icon About Die Volatilität beschreibt den Schwankungsbereich um einen Mittelwert. Der Begriff wird unter anderem auch in der Mathematik und bei Börsenkursen verwendet, um die Intensität von Schwankungen zu beschreiben. Auch auf die Gewinnausschüttung eines Spielautomaten lässt sich der Begriff anwenden.

Ein Slot mit einer geringen Volatilität wird relativ häufig Geldgewinne auszahlen, diese Gewinne werden allerdings selten besonders hoch ausfallen. Lange Phasen, in denen gar keine Gewinne anfallen, sind bei solchen Automatenspielen sehr selten. Es ist daher zu erwarten, dass Deine Bankroll keinen besonders starken Schwankungen unterworfen ist, wenn Du eine Weile an einem Spielautomaten mit geringer Volatilität spielst. Ganz anders sieht es an den Casino Slots aus, die eine hohe Volatilität aufweisen. Bei diesen Slots gibt es sowohl lange Phasen, in denen sich Dein Spielerkonto nicht durch regelmässige Gewinne wieder füllt und Phasen oder Einzelgewinne, durch die Du vergleichsweise hohe Summen gutgeschrieben bekommst.

Die Volatilität ist nicht von der Auszahlungsquote abhängig. Diese beschreibt nämlich lediglich den Erwartungswert und gibt somit an, wie viel Geld die Spieler im Durchschnitt an dem betreffenden Spielautomaten ausgezahlt bekommen. Erhalten die User beispielsweise durchschnittlich 95 % ihres ursprünglichen Einsatzes in Form von Gewinnen zurück, so bedeutet das bei einem Slot mit niedriger Volatilität, dass relativ viele Spieler sich nach einer ausreichenden Anzahl an Spielrunden tatsächlich nah um diesen Wert bewegen. Bei Automaten mit hoher Volatilität werden ebenfalls einige Spieler einen Betrag ausgezahlt bekommen, der relativ eng an der Auszahlungsquote liegt. Deutlich mehr Nutzer als bei dem anderen Slot werden jedoch weniger Geld erhalten und entsprechend hohe Verluste machen. Ebenfalls wird es aber auch mehr Spieler geben, die sich über sehr hohe Gewinne freuen dürfen.

Casino Spiele mit hoher und niedriger Volatilität

Casino Spielautomat icon Die in den Online Casinos angebotenen Spiele weisen teilweise eine sehr unterschiedliche Volatilität auf. Auch innerhalb ein und desselben Spiels kann die Volatilität sich unterscheiden. Wenn Du zum Beispiel beim Roulette immer auf einfache Chancen wie Rot oder Schwarz setzt, so wird die Volatilität gering sein. Du wirst fast genauso häufig gewinnen, wie du verlierst. Bei einem Gewinn bekommst Du immer den doppelten Betrag Deines Einsatzes ausgezahlt. Setzt Du dagegen auf eine Zahl, gewinnst Du nur in einem von 37 Fällen (beim Amerikanischen Roulette sogar nur in einem von 38 Fällen). Wenn Du aber gewinnst, bekommst Du dafür aber auch das 35-fache von Deinem Einsatz ausgezahlt.

Genauso wie Du durch Dein Verhalten beim Casino Einsatz für Roulette wählen kannst, wie hoch die Volatilität sein soll, kannst Du auch Deine Slots entsprechend wählen. Möchtest Du mit einem relativ geringen Risiko spielen und möglichst oft gewinnen, auch wenn diese Gewinne dann vergleichsweise klein ausfallen, wählst Du einen Spielautomaten mit geringer Volatilität. Bist Du dagegen auf der Jagd nach beeindruckend hohen Gewinnen, entscheidest Du Dich für Slots mit hoher Volatilität. Zu den bekanntesten Automaten dieser Kategorie gehört Book of Dead. Während der Freespins kannst Du an diesem Slot dank des Bonussymbols viel Geld gewinnen. Während des regulären Spiels sind zwar auch Gewinne möglich, diese liegen jedoch manchmal sogar unter dem ursprünglichen Einsatz, und in vielen Runden gewinnst Du gar nichts.

Ein anderes Beispiel für Spielautomaten mit hoher Volatilität ist der Jackpot Slot Mega Moolah. Hier zahlst Du mit jedem einzelnen Spiel in den Jackpot ein. Während dieser dadurch schnell wächst, macht die Mehrzahl der User beim regulären Spielen Verluste. Wer bereit ist, diesen Preis zu zahlen, hat dafür aber die Chance auf einen Millionengewinn.

Volatilität von Spielautomaten zuverlässig erkennen

Icon Checkmark Sowohl wenn Du Dich gezielt für Spielautomaten mit einer niedrigen Volatilität entscheidest als auch wenn Du Slot mit hoher Volatilität bevorzugst ist es wichtig, die Spiele zu erkennen, die zu Deinen Vorstellungen passen. Am einfachsten ist es natürlich, wenn hierzu direkt vom Hersteller Angaben gemacht werden. In den meisten Online Casinos selber sind leider oft keine Informationen zur Volatilität zu finden. Du kannst aber die Website des Software Providers aufrufen, welcher den Automaten entwickelt hat. Hier wirst Du bezüglich der Volatilität und einiger anderer interessanter Zusatzinformationen oftmals fündig.

Wenn die Details zur Volatilität nicht vom Casino oder Hersteller angegeben werden, kannst Du Dir den Automaten und seine Funktionen selber genau ansehen und eigene Rückschlüsse auf die Volatilität ziehen. Gibt es beispielsweise einen hohen Slot Jackpot, so muss das Geld für diesen Jackpot schliesslich irgendwoher kommen. Es ist daher wahrscheinlich, dass viele Spieler nicht so viel Geld ausgezahlt bekommen, wie es dem RTP-Wert entsprechen würde. Dafür wird es aber einige User geben, die besonders hoch gewinnen. Dies sind klassische Kennzeichen einer hohen Volatilität. Auch Zusatzfunktionen wie beispielsweise Freespins mit Bonus-Feature und besonders hohen potentiellen Gewinnen sprechen dafür, dass es sich um einen Slot mit einer hohen Volatilität handelt. Spielautomaten mit wenigen Multiplikatoren und ohne andere Extra Funktionen weisen dagegen in der Regel eine deutlich geringere Volatilität auf.

Wie hoch sollte die Volatilität eines Slots im Idealfall sein?

Icon Schweizer Franken Bitcoin Es gibt keine „ideale Volatilität“ für Spielautomaten. Ob Du Dich besser für starke Schwankungen oder für relativ verlässliche regelmässige Auszahlungen entscheiden solltest, hängt vor allem davon ab, was Du von dem Spielautomaten erwartest und welche Resultate Du Dir versprichst. Ein Automat, der für bestimmte Anforderungen ideal sein kann, kann sich in anderen Situationen als ungeeignet erweisen. Du musst Dich auch nicht dauerhaft auf Spielautomaten mit einer hohen beziehungsweise niedrigen Volatilität spezialisieren. Es kann durchaus ratsam sein, von Zeit zu Zeit auf komplett andere Mechanismen zu wechseln oder sich statt sehr hoher oder sehr niedriger Volatilität auch mal für ein gesundes Mittelmass zu entscheiden. Wir möchten Dir nun zeigen, wann welches Mass an Volatilität angebracht ist und warum es in bestimmten Situationen nicht egal ist, für welchen Spielautomaten Du Dich entscheidest.

Sinnvolle Situationen für Slots mit einer hohen Volatilität

Viele Spieler verbinden mit den Slots im Casino vor allem den Traum vom ganz grossen Gewinn. Wenn auch Du die Chance haben möchtest, so viel Geld zu gewinnen, dass sich Dein Leben dadurch dauerhaft verändert, sind Spielautomaten mit einer hohen Volatilität die richtige Wahl. So hast Du zum Beispiel bei Megaways™ Slots und besonders an einigen Jackpot Slots die Chance, mehrere Millionen Euro zu gewinnen. Für diese Chance musst Du allerdings in Kauf nehmen, dass Du häufig kein Geld gewinnen wirst. Wer dafür bereit ist, auf den ein oder anderen kleineren Gewinn zu verzichten, um mit sehr viel Glück deutlich höre Beträge gewinnen zu können, ist an den Slots mit einer sehr hohen Volatilität bestens aufgehoben.

Wann Du Dich für Spielautomaten mit einer geringen Volatilität entscheiden solltest

In den meisten Casinos können die Spieler Bonusguthaben erhalten, welches an Umsatzbedingungen gebunden ist. Solche Boni musst Du viele Male einsetzen, bevor Du Dir das Geld auszahlen lassen kannst. Wenn Du aber zum Beispiel mit 50 Franken einen Umsatz von 2.000 Schweizer Franken im Casino generieren willst, bist Du darauf angewiesen, dass kleine und mittlere Gewinne Dein Spielerkonto immer wieder auffüllen, so dass Guthaben zum Weiterspielen vorhanden ist und keine Einzahlung nötig wird. Dies wird an einem Slot mit hoher Volatilität nur in Ausnahmefällen gelingen. Zum Freispielen von Bonusgeldern solltest Du daher immer Slots mit einer möglichst geringen Volatilität auswählen. Hohe Maximalgewinne spielen beim Umsetzen von Boni ohnehin keine Rolle, denn der mit einem solchen Bonus erzielbare Höchstgewinn ist mittlerweile in den meisten Online Casinos limitiert.

Volatilität Casino Slot

 

Können Spieler Einfluss auf die Volatilität von Slots nehmen?

Icon Wuerfel Die Volatilität von Slots ist durch den Hersteller festgelegt und kann in den meisten Fällen vom Spieler nicht beeinflusst werden. Es gibt jedoch einige Ausnahmen, bei denen Du zumindest teilweise Einfluss auf die Schwankungsbreite nehmen kannst. So gibt es zum Beispiel Spielautomaten, bei denen Du eine Zusatzfunktion aktivieren kannst, für die Du extra bezahlst. Dabei kann es sich unter anderem um die Chance auf einen Jackpot oder die Aktivierung eines Multiplikators handeln. Durch die Nutzung dieser Zusatzfunktionen steigt in der Regel die Volatilität an.

Ein anderes Beispiel für eine unterschiedliche Volatilität am selben Spielautomaten ist die „Bonus kaufen“ Funktion: Wenn Du diese Funktion nutzt, musst Du nicht erst auf drei Scatter warten sondern startest direkt mit Freispielen. Das kostet zwar einen gewissen Betrag, reduziert die Volatilität jedoch deutlich. Würdest Du im regulären Spielmodus spielen, würdest Du manchmal recht schnell Freispiele gewinnen, während Du ein anderes Mal lange auf die ersehnten Free Spins warten müsstest. Durch den Bonuskauf entfallen diese Schwankungen.

Der „Mittelweg“: Eine gute Lösung?

casino icon Nicht alle Spielautomaten liegen am äusseren Ende der Skala und weisen entweder eine sehr hohe oder eine sehr niedrige Volatilität auf. Es gibt auch zahlreiche Slots mit mittlerer Volatilität, welche die positiven Eigenschaften der beiden Extreme in sich vereinen. Bei diesen Spielen kannst Du zwar auch recht hohe Gewinne erzielen, Du musst aber nicht so häufig auf einen kleineren Gewinn verzichten, wie es bei einem Automaten mit einer sehr hohen Volatilität der Fall wäre. Die Slots mit mittlerer Volatilität sind gut geeignet, um Dir spannende Unterhaltung im Online Casino zu liefern.

Spielsituationen, in denen Du keine Kompromisse eingehen sollte

Slots mit einer mittleren Volatilität sind für die reguläre Unterhaltung im Online Casino sehr gut geeignet. Wenn Du jedoch als konkretes Ziel einen möglichst hohen Maximalgewinn hast, solltest Du keine Kompromisse eingehen. Die höchsten Gewinne sind nach wie vor an Spielautomaten möglich bei denen ein relativ hoher Einsatz bei jedem Spiel in den Jackpot fliesst. Dadurch wird die Volatilität auf ein hohes Mass gesteigert. Wenn Du einen Bonus freispielst, ist es meistens ebenfalls besser, keinen Mittelweg zu gehen sondern konsequent auf niedrige Volatilität zu setzen.

Volatilität, Einheit schwankender Gewinne der Casino Slots

Zertifikat Icon Während einige Slots sehr regelmässig Gewinne ausschütten, musst Du an anderen Spielautomaten lange auf einen Gewinn warten. Auch die Höhe der einzelnen Auszahlungen kann sich deutlich unterscheiden. Wie hoch die Schwankungen bei Auszahlungsfrequenz und -höhe sind, gibt die Volatilität an. Ob hohe oder geringe Schwankungen die bessere Wahl sind, musst Du je nach Situation selber entscheiden. Um die Chance auf hohe Einzelgewinne zu haben, musst Du Spielautomaten mit einer hohen Volatilität nutzen. Um Bedingungen eines Casino Willkommensbonus zu erfüllen und das Guthaben für eine Auszahlung freizuspielen, sind dagegen Slots mit geringer Volatilität deutlich besser geeignet. Auf die Auszahlungsquote hat die Volatilität keinen Einfluss.

Volatilität Spielautomaten FAQ

Ja. Die Betreiber des Online Casinos können die Volatilität von Slots nicht beeinflussen. Diese ist unter anderem durch die Menge der Gewinnsymbole, die Zahl der Walzen und die möglichen Gewinnkombinationen festgelegt. Auch Bonus-Features und Jackpots spielen für die Volatilität eine wichtige Rolle.

Auch für Highroller hängt die ideale Volatilität von der individuellen Situation ab. Genau wie normale Boni in Online Casinos sollten auch spezielle Boni für Highroller an Slots mit geringer Volatilität freigespielt werden. Für extrem hohe Gewinne sind dagegen Automaten mit einer hohen Volatilität besser geeignet.

Die Volatilität hängt nicht von der Einsatzhöhe ab. Zwar lassen sich mit höheren Einsätzen auch entsprechend höhere Gewinne erzielen, die Schwankungen bei den Auszahlungen ändern sich jedoch durch einen höheren Einsatz nicht.

Automaten mit einer geringen Volatilität sind zwar zum Freispielen von Boni am besten geeignet, auch an diesen Slots ist aber zusätzlich noch Glück erforderlich, um das Bonusgeld im Verlauf der Spiele nicht zu verlieren. Wenn zwischendurch genügend Gewinne anfallen, füllt sich das Spielerkonto immer wieder auf, und Du kannst Dir den Bonus bald auszahlen lassen.

Es lässt sich nicht vorhersagen, wann die ersehnte Gewinnkombination auf den Walzen erscheint. Während es bei einer geringen Volatilität sehr wahrscheinlich ist, dass es relativ regelmässig zu Gewinnen kommt, kannst Du an einem Spielautomaten mit hoher Volatilität sofort beim ersten Spiel gewinnen, es kann aber auch passieren, dass Du über einen langen Zeitraum hinweg leer ausgehst.

Es gibt sowohl sehr beliebte Spielautomaten mit einer geringen als auch solche mit einer hohen Volatilität. Besonders viele der beliebtesten Automatenspiele weisen aber eine mittlere Volatilität auf, denn an diesem Slots locken hohe Gewinne, und trotzdem haben die Spieler regelmässig durch kleinere Auszahlungen Erfolgserlebnisse.

Stephen Träger photo

Casinoexperte CasinosSchweizOnline.com

Stephen Träger

169 Artikel

Schon als Student habe ich es geliebt, gelegentlich mit Kommilitonen an den Wochenenden im Casino ein paar gemütliche Runden Poker oder Live Blackjack zu spielen....

Mehr informationen zu Stephen Trägerarrow