Homepage Banner Image

Beste Online Casinos mit Malta Lizenz

Casinos mit einer Schweizer Lizenz werdet ihr bekanntlich nicht finden. Ihr müsst auf einen internationalen Anbieter ausweichen. Es gibt verschiedene Aufsichtsbehörden, die die Spielanbieter mit entsprechenden Genehmigungen versehen. Fast alle Regulierungsstellen arbeiten dabei sehr gewissenhaft und sorgen für ein sicheres Online-Spiel. Ihr wollt bei der Auswahl eurer Portale aber auf „Nummer sicher“ gehen? Dann empfehlen wir euch die Online Casinos mit einer Malta Lizenz. Der kleine Mittelmeerstaat in der Europäischen Union hat sich zum Glücksspiel-Mekka des Kontinents gemausert. Die Malta Gaming Authority – die nationale Online Glücksspiel Aufsichts- und Regulierungsstelle – gilt als zuverlässigster Partner in der Szene.

Ehe wir uns ausführlicher mit der Thematik und mit euren Vorteilen beschäftigen, haben wir euch eine Liste der besten Online Casinos mit einer Malta Lizenz erstellt. Das Ranking ist anhand unserer ausführlichen Tests erfolgt und wird von uns permanent überarbeitet und angepasst. Ein Punkt ist aber klar. Casino Betrug oder Abzocke sind bei einem Online Casino-Anbieter mit Malta Lizenz auszuschliessen. Eine Registrierung kann von unserer Seite ohne jegliche Abstriche empfohlen werden.

Casinos mit Malta Lizenz 2021

1
Toplist Gutes Treueprogramm Toplist Gebührenfreie Auszahlungen
7
Toplist VIP Programm Toplist Gebührenfreie Ein- & Auszahlungen
13
Toplist schnelle Auszahlungen Toplist Mehrsprachiger Live-Chat Toplist Beliebte Slot-Spiele
14
Toplist Live Casino Toplist schnelle Auszahlungen Toplist Mehrsprachiger Live-Chat

Eure Vorteile in einem Casino mit Malta Lizenz

Folgend haben wir euch die Pluspunkte der Online-Casinos mit Malta Lizenz im Schnellformat zusammengestellt.

  • sehr werthaltige Lizenz der Spielanbieter
  • Genehmigungserteilung nur nach ausführlicher Prüfung
  • Online-Casinos werden permanent überwacht
  • Kundengelder müssen gesondert verwahrt werden
  • MGA prüft Businesskonzept, Technik und Mitarbeiter
  • Spielanbieter werden ebenfalls lizenziert
  • Games werden auf Auszahlungsquote und Fairness geprüft
  • Spieler- und Datenschutz wird lizenzrechtlich vorgeschrieben
  • keine anonymen Ein- und Auszahlungen möglich
  • Bonusprogramme für Neu- und Stammspieler möglich
  • keine generellen Transfer- und Einsatzlimits
  • direkte Beschwerde-Möglichkeit für die Spieler
  • sehr schnelle Reaktion bei Streitfragen
  • sichere E-Wallets wie Skrill oder Neteller anerkannt

Beste Online Casinos mit Malta Lizenz

Aufgaben und die Geschichte der Malta Gaming Authority

In den folgenden Abschnitten wollen wir euch etwas mit der Arbeitsweise und den Aufgaben der Malta Gaming Authority vertraut machen.

Die Entwicklung der MGA

Es wird in der Spieler-Szene vielfach angenommen, dass die Casino-Betreiber Malta als ihren Standort aufgrund der günstigen Steuern auswählen. Dies ist aber faktisch nicht richtig. Es ist insbesondere die Aufsichtsbehörde, die für den Mittelmeerstaat spricht. Sie sorgt für ein einwandfreies Rechtsumfeld und sichert innerhalb der EU aufgrund der Dienstleistungsfreiheit für die Unternehmen die vollste Beweglichkeit.

Malta hat als einer der ersten EU-Staaten die Vorgaben der Europäischen Kommission zum Online Glücksspiel umgesetzt. Die Regierung hat bereits 2001 die entsprechenden, gesetzlichen Grundlagen geschaffen. Auf Grundlage dieser Bestimmungen wurde die Malta Gaming Authority ins Leben gerufen. Die Aufsichtsbehörde hat mittlerweile rund 500 Lizenzen erteilt.

Auffällig hierbei war in den zurückliegenden Jahren, dass die MGA die eigenen Regeln mehrfach novelliert. Die Bestimmungen für die Online Casinos wurden immer schärfer und strenger. Man mag mit Fug und Recht von einem Trendsetter sprechen, da andere Aufsichtsbehörden ihre Vorgaben nach und nach an die maltesischen Bestimmungen angepasst haben.

So arbeitet die Aufsichtsbehörde

Die Hauptaufgabe der Malta Gaming Authority ist natürlich die Lizenz-Erteilung, und zwar in den Bereichen Casino, Poker, Sportwetten sowie für die Fantasy Glücksspielangebote. Auf den genauen Ablauf der Lizenz-Erteilung werden wir in der Folge noch genauer eingehen.

Der Spielerschutz

Sehr grosser Wert wird von der Aufsichtsbehörde auf den Spielerschutz gelegt. Dies heisst, dass die Casinos sehr genaue Vorgaben erfüllen müssen. Es müssen die verschiedensten Absicherungsmodule vorhanden sein. Jedem Spieler muss zum Beispiel die Möglichkeit eines temporären oder eines kompletten Ausstieges gegeben werden. Innerhalb der Sperrphase müssen die Online Casinos mit Malta Lizenz den Usern den Login verweigern. Wichtig ist zudem, dass jeder Kunde in seiner Spieler-Lounge individuelle Limits (beispielsweise für die Einzahlungen und die Verluste) einstellen kann. Eine Lockerung der Grenzen ist erst nach einer Wartezeit von einem bis drei Tagen möglich.

Das faire Spiel

Die Malta Gaming Authority lizenziert nicht nur die Casino-Betreiber, sondern gleichzeitig die Spielhersteller und die Live-Casino-Provider. Die Software-Unternehmen hinter den Online Casinos besitzen eigenständige EU-Lizenzen. Des Weiteren werden von der Aufsichtsbehörde alle Spiele vor der Veröffentlichung geprüft. Es werden die Zufallsgeneratoren und die Auszahlungsquoten gecheckt. Es spielt dabei keine Rolle, ob es sich um einen Online Slot, um Blackjack oder um Roulette handelt – jedes Game wird explizit eigens zugelassen.

Kundengelder

Vorgeschrieben ist, dass die besten Online Casinos mit Malta Lizenz das Betriebsvermögen nicht mit den Kundengeldern vermischen dürfen. Dies heisst, dass eure Casino-Einzahlungen auf eigenes dafür geschaffenen Konten gelagert werden müssen. Mit der strikten Trennung sorgt die MGA dafür, dass immer genügend Geld für das Bedienen der Auszahlungen vorhanden sind.

Auf Limits für Zahlungsmethoden sowie die Spieleinsätze wird in den Lizenzbedingungen übrigens verzichtet. Die Aufsichtsbehörde lässt den Casino-Betreibern an dieser Stelle freie Hand. Entsprechende Grenzen werden von den Portal-Inhabern im Zuge der Sicherung der Wirtschaftlichkeit selbst festlegt.

Spieler-Verifizierung

Selbst beste EU-Casinos haben die Vorgabe, die Verifizierung der Spieler vorzunehmen, um die Identität der Kunden im Casino prüfen. Dafür muss ein sogenannter KYC-Test vollzogen werden, der anhand eines Lichtbildausweises sowie einer neueren Adressbestätigung vorgenommen werden kann. Verpflichtet ist die Prüfung ab einer kulminierten Auszahlungssumme von 2.300 Euro. Es hat sich in der Praxis aber durchgesetzt, dass die besten Online Casinos mit Malta Lizenz die Prüfung generell vor der ersten Abhebung durchführen.

Überwachung der Casinos

Alle Lizenzvorschriften werden von der MGA natürlich überwacht. Die Genehmigungen werden nicht nur erteilt, sondern auch in regelmässigen Abständen überprüft. Ein Online Casino in Malta muss jederzeit damit rechnen, dass die Kontrolleure der Malta Gaming Authority vor der Tür stehen. Nach unseren Erfahrungen wird dabei sehr streng und rigoros vorgegangen. Bereits kleinste Vorstösse gegen die Auflagen können zum Lizenzentzug führen.

Die Daten der Malta Gaming Authority

  • Adresse: Building SCM 02-03, Level 4, SmartCity Malta, Ricasoli SCM1001
  • Telefon: (+)356 2546 9000
  • E-Mail: info.mga@mga.org.mt

Seriöse Casino mit MGA Lizenz

Der Ablauf der Lizenzierung und die Kosten

Grundsätzlich kann Jedermann in Malta eine Casino-Lizenz betragen. Fakt ist aber, in der Praxis ist dies nicht wirklich einfach. Der gesamte Ablauf von der Beantragung der Genehmigung bis zu Erteilung der Zulassung kann locker ein Jahr in Anspruch nehmen. Antragsteller muss immer eine maltesische Firma sein, die offiziell im Handelsregister eingetragen ist. Die MGA prüft im ersten Schritt das Unternehmen und die vertretungsberechtigten Personen, konkret die Geschäftsführer und die Inhaber. Alle handelnden Personen benötigen eine weisse Weste. Wer bereits einmal „kriminell“ in Erscheinung getreten ist, kann keine Casino-Lizenz beantragen. Des Weiteren werden die finanziellen Verhältnisse der Antragsteller unter die Lupe genommen. Es muss genügend Kapital im Hintergrund vorhanden sein.

Sind die ersten Grundlagen für die Lizenz-Gewährung vorhanden, geht’s mit der Prüfung des Business-Plans und der technischen Ausstattung des Casinos weiter. Die potenziellen Casino-Betreiber müssen an dieser Stelle beispielsweise alle Infos zur Software-Bereitstellung vorlegen. Entsprechende Vorverträge mit den Spielherstellern sind einzureichen. Des Weiteren wird die Datensicherheit der Webseiten beleuchtet. Der Business-Plan muss natürlich marktgerecht sein und gleichzeitig das entsprechende Marketing-Vorhaben, inklusive der Bonus-Programme, enthalten. Zu diesem Zeitpunkt sollte auch klar sein, ob gewisse Zahlungsmethoden wie beispielsweise PayPal angeboten werden.

Im abschliessenden dritten Schritt wird die Personalstruktur vor Ort geprüft. Dies betrifft nach unseren Erfahrungen alle Casino-Mitarbeiter in den einzelnen Abteilungen. Wird schlussendlich eine Malta Lizenz ausgestellt, so gilt diese immer für einen befristeten Zeitraum, der auf zehn Jahre festgelegt ist.

Die Kosten für eine Malta-Lizenz

Folgend haben wir euch die wichtigsten Kosten für die Malta Lizenzen zusammengestellt:

  • 5.000 € für die Beantragung der Casino-Lizenz. Die Zahlung wird direkt beim Einreichen des ersten Antrages fällig. Die Grundgebühr ist die Voraussetzung für den Beginn der Prüfung.
  • 25.000 € Lizenzgebühr jährlich. Die Zahlung erfolgt unabhängig vom Gewinn oder Verlust des Online Casinos
  • 5.000 € für Erneuerung der Lizenz. Die Zahlung ist bei jeder Lizenz-Verlängerung fällig.
  • 1.500 € für die Übertragung einer Lizenz. Fällig beispielsweise, wenn eine Betreiberfirma weitere Casino-Portale mit der identischen Genehmigung an der Start bringt.
  • 1.500 € für Übertragung von Anteilen, beispielsweise wenn es einem Inhaberwechsel im Unternehmen gibt.

Hinzu kommen natürlich noch die üblichen Steuern, die basierend auf die tatsächlichen Gewinne des Unternehmens berechnet werden. Minimal müssen die Casinos in Malta 15.000 Euro und maximal 375.000 Euro pro Jahr ans Finanzministerium des Mittelmeerstaates zahlen.

Die MGA hilft auch den Spielern in der Schweiz

Rechtlich ist die MGA für die Spieler in der EU zuständig. Ihr müsst euch an dieser Stelle aber keine Gedanken machen. Habt ihr ein Problem mit einem maltesischen Online-Casino, so wird euch natürlich geholfen. Die Regulierungsstelle behandelt alle Kunden gleich und hat eine eigene Beschwerde-Webseite geschaffen. Ihr könnt eure Schwierigkeiten oder Anliegen detailliert schildern. Die Malta Gaming Authority weist an dieser Stelle aber ausdrücklich daraufhin, dass ihr zuerst immer den Kontakt zum Kundenservice bzw. zum Casino-Management suchen sollt. Erst wenn sich keine Lösung im direkten Kontakt abzeichnet, sollte die Aufsichtsbehörde hinzugezogen werden.

Kick-Tipp: Wir empfehlen euch das Problem nicht einfach nur zu beschreiben, sondern wenn möglich den vorhandenen Schriftverkehr mit dem Online Casino beizulegen. Wissen solltet ihr, dass die Amtssprache der Aufsichtsbehörde englisch ist.

Konkrete Beispiele: Hier ist der Kontakt sinnvoll

Wann solltet ihr genau eine Beschwerde einreichen? Sicherlich nicht, wenn ihr beim Spielen verloren habt. Ratsam ist die Kontaktaufnahme mit der MGA, wenn folgende Dinge vorliegen:

  • Auszahlung wird ohne Grund verweigert
  • Auszahlungssumme wurde ohne Angabe von Gründen verändert
  • Bonusbedingungen sind unfair gestaltet
  • es besteht der Verdacht, dass die Spiele manipuliert sind
  • der Kundenservice reagiert auf keinerlei Anfragen

Das Angebot der besten Casinos mit Malta Lizenz

Die besten Online Casinos mit einer Malta Lizenz zeichnen sich natürlich nicht nur durch die vorhandene Genehmigung aus. In der Praxis müssen sie auch im Tagesgeschäft überzeugen. Positiv ist, dass die Malteser den Casinos bei der Bonus-Gestaltung für die Neu- und Stammkunden grosse Spielräume einräumen. Die Überzahl der Online Casinos nutzt diese Möglichkeiten und bietet euch attraktive Bonus-Programme. Die Qualität der Anbieter zeigt sich natürlich auch bei der Gestaltung des Spiele-Portfolios und sollten jeden Spieler-Typ ansprechen.

Nicht vergessen werden dürfen der professionelle Kundenservice sowie die sicheren und gebührenfreien Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten, die für die besten Online Casinos mit Malta Lizenz als Standard anzusehen sind. Die meisten dieser Anbieter sind Casinos mit schneller Auszahlung.

Fazit zu besten Online Casinos mit Malta Lizenz

Habt ihr euch für ein Online Casino mit Malta Lizenz entschieden, seid ihr definitiv in sicheren und seriösen Händen. Der Punkt dürfte bei der Auswahl der Spielanbieter am relevantesten sein, keine Frage. Seriöse Online Casinos Schweiz und ihre Besonderheiten sind in der Praxis aber trotzdem nicht identisch. Jedes Spielportal verfolgt seine eigene Richtung, mal besser mal schlechter. Die besten Online Casinos mit einer Lizenz aus Malta findet ihr auf unserer Webseite. Wir haben die Qualität der Casino-Plattformen eingehend gecheckt und euch in den Erfahrungsberichten die nötigen, wissenswertes Informationen zusammengefasst.

FAQ Casinos mit Malta Lizenz

Sind alle Online-Casinos mit einer Malta Lizenz seriös und sicher?

Die Frage können wir nach unseren Test mit 99,9 % Sicherheit mit „Ja“ beantworten. Dass sich in Zukunft selbst in Malta ein windiger Geschäftsmacher eine Genehmigung erschleicht, kann natürlich nicht vollkommen ausgeschlossen werden.

Gilt die Malta Lizenz auch für die Schweiz?

Die europäische Dienstleistungsfreiheit bezieht sich nur auf die Europäische Union, zu welcher wir bekanntlich nicht gehören. Trotzdem akzeptiert ein Grossteil der Malta-Casinos unsere Spieler aus der Schweiz. Für euch ist und bleibt die Malta-Genehmigung in jedem Fall ein unwiderlegbares Kennzeichen für Seriosität.

Darf ich in den MGA-Casinos mit Bitcoin einzahlen?

Die Regeln an dieser Stelle sind streng. Es dürfen nur Zahlungen entgegengenommen werden, die über Finanzmodule (Konten und Kreditkarten) laufen, die dem jeweiligen Spieler zweifelsfrei zuzuordnen sind. Bei Bitcoin und anderen Kryptowährungen ist dies nicht möglich. Es gibt keine Online Casinos mit Malta Lizenz, die die Krypto-Geldtransfers anbieten.

Kann die Aufsichtsbehörde meine Daten vom Casino einfordern?

Ja, richtig! Die Malta Gaming Authority ist im Zuge der Kontrollen berechtigt, die gespeicherten Informationen der Kunden abzurufen bzw. einzusehen. Der Vorgang dient lediglich dazu, die Einhaltung vom Datenschutz zu überprüfen bzw. zu gewährleisten.

Wie schnell reagiert auf die Malta Gaming Authority auf Beschwerden?

Wir haben an dieser Stelle sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Mitarbeiter der maltesischen Regulierungsstelle arbeiten sehr zuverlässig. Spätestens innerhalb von einer Woche habt ihr die erste Information der MGA. Die endgültige Dauer des Beschwerdeverfahrens ist schlussendlich aber natürlich abhängig vom vorliegenden Problem.

Wie kann ich die Gültigkeit einer Casino Lizenz überprüfen?

Auf der Webseite der Malta Gaming Authority findet ihr alle gültigen Lizenzen. Ihr könnt in Windeseile checken, ob die Zulassung eures Online Casinos aktiv ist. Ihr müsst hierzu ins Suchfenster den Namen der Betreiberfirma, nicht des Casinos, eingeben.

Guide Section Icon Casino-Ratgeber für Echtgeld-Spiele in der Schweiz
Guide Section Icon
Seriöse Empfehlungen nur für lizenzierte Online Casinos
Guide Section Icon
Online Casino Tests & Slot Reviews von Experten
Guide Section Icon
Objektive Testberichte & unabhängige Vergleiche